Skip to content
OMEGA constellation constellation deville deville straps straps seamaster seamaster speedmaster speedmaster baselworld2017 baselworld2017 baselworld2018 baselworld2018 starmen starmen specialities specialities
Zurück

OMEGAs Engagement für den Planeten

Seit 1848 werden OMEGA Uhren auf der ganzen Welt getragen und geschätzt – von den tiefsten Ozeanen bis hin zu den eisigen Kontinenten. Infolgedessen hat die Marke eine große Passion für unseren Planeten entwickelt, die heute in engagierten Partnerschaften auf der ganzen Welt umgesetzt wird.

Ab sofort erweckt OMEGA diese Leidenschaft mit einer Sonderausstellung in der OMEGA Boutique in Wien zum Leben. In den Vitrinen werden aufschlussreiche Videos gezeigt sowie Uhren und ansprechende Displays ausgestellt, die den einzelnen Nachhaltigkeits- und Sozialprojekte der Marke Tribut zollen.
Unsere Geschichte und die Verantwortung für den Planeten sind zu einem wesentlichen Teil der DNA von OMEGA geworden. Das wäre ohne Pioniergeist, Innovation und Präzision nicht möglich gewesen.

Die Themen

  • Mit Orbis gegen vermeidbare Blindheit vorgehen

    An Bord der fliegenden Augenambulanz bekämpft Orbis International vermeidbare Blindheit auf der ganzen Welt, führt Millionen von medizinischen Behandlungen durch und bildet neue Augenärzte aus. Seit 2011 unterstützt OMEGA die Organisation mit speziellen Orbis-Uhren sowie Dokumentarfilmen mit Botschaftern wie Cindy Crawford, Kaia Gerber und Daniel Craig. Das vielleicht prägendste Symbol dieser Partnerschaft sind die kuscheligen Teddybären, die OMEGA jedem jungen Patienten zur Verfügung stellt, der sich einer Behandlung unterziehen muss.

  • Auf der Leinwand mit Good Planet

    Um die vielen Herausforderungen unserer Welt hervorzuheben, ist OMEGA ein Partner der GoodPlanet Foundation – jener renommierten Organisation, die von Yann Arthus-Bertrand gegründet wurde. Die Partnerschaft begann mit dem Film „Planet Ocean“ aus dem Jahr 2012, der aus der Luft und unter Wasser unglaubliche Einblicke in die Weltmeere gewährt und wurde mit dem ersten „Time for the Planet“-Projekt fortgesetzt, das einen dreijährigen Schwerpunkt auf die Aufforstung und den Erhalt der indonesischen Küste setzte. Der zweite gemeinsame Film, „Terra“, wurde 2015 gestartet und befasst sich mit der kritischen und fragilen Beziehung zwischen Menschen und Tieren.

  • Neue Entdeckungen mit Five Deeps

    2019 wurde der Entdecker Victor Vescovo zum ersten Menschen, der die tiefsten Punkte aller fünf Weltmeere besucht hatte. Das, als Five Deeps Expedition bekannte Projekt trug dazu bei, eine neue Kartierung des Meeresbodens zu erstellen und bisher unbekannte Arten zu entdecken. OMEGA entwickelte für diesen Anlass mit der „Ultra-Deep“ eine spezielle Uhr und war Teil des Weltrekord-Tauchgangs im Challenger Graben des Pazifischen Ozeans. Der innovative Zeitmesser wurde an der Außenseite des Tauchboots befestigt und überstand den unglaublichen Druck in der Tiefe von 10.934 m Tiefe (35.872 ft.)

  • Schutz der Ozeane mit Nekton

    Die Leidenschaft von OMEGA für die Ozeane zeigt sich auch in der Beziehung zu Nekton – einer gemeinnützigen Forschungseinrichtung, die sich dem Schutz und der Beobachtung der Weltmeere verschrieben hat. In der Überzeugung, dass ein gesunder Planet von einem gesunden Ozean abhängt, nutzt Nekton modernste Technologie, um herauszufinden, wie sich die Meere verändern – und warum. OMEGA hat dieser Partnerschaft zwei besondere Seamaster Diver 300M Modelle gewidmet, während Nekton das Forschungs-U-Boot „Seamaster II“ getauft hat.

  • Nachhaltigkeit im Weltraum mit ClearSpace und Privateer

    OMEGA war Teil vieler Expeditionen und Mondlandungen. Gestützt auf dieses Wissen glaubt OMEGA, dass eine der nächsten Herausforderungen der Menschheit darin bestehen wird, den Weltraum sauber zu halten um ein nachhaltiges Wachstum in der Zukunft gewährleisten zu können. Die ersten Schritte dazu wurden kürzlich sowohl mit ClearSpace als auch Privateer unternommen, die daran arbeiten, die gefährlichen Teile, die derzeit im Orbit unsere Erde umkreisen, zu kartieren und zu beseitigen. Angesichts des zunehmenden Satellitenverkehrs im Weltraum ist es jetzt an der Zeit zu handeln und sicher zu stellen, dass der Weg in die Zukunft frei bleibt.

    Fotocredit: ClearSpace

Die Ausstellung ist ab Oktober 2022 bis Frühling 2023 zu sehen. Sie kann tagsüber während der Öffnungszeiten der Boutique besichtigt werden.

OMEGA Boutique Wien Öffnungszeiten

Montag - Freitag 10:00 – 18:30 Uhr
Samstag 10:00 – 17:00 Uhr

BOUTIQUE DETAILS