Skip to content
OMEGA constellation constellation deville deville straps straps seamaster seamaster speedmaster speedmaster baselworld2017 baselworld2017 baselworld2018 baselworld2018 starmen starmen specialities specialities
Zurück

Zurück in den Weltraum

OMEGA schließt eine Partnerschaft mit ClearSpace, um das Schweizer Unternehmen bei seiner Mission zu unterstützen, gefährlichen Schutt aus dem Weltraum zu entfernen.

„Erneut bekräftigt die Marke OMEGA ihr Engagement, eine nachhaltigere Zukunft zu schaffen“
OMEGA kehrt in den Weltraum zurück. Doch diesmal begibt sich das Unternehmen auf eine wichtige Säuberungsmission. Als die OMEGA Speedmaster 1965 von der NASA für alle bemannten Weltraummissionen zugelassen wurde, begann ein neues Kapitel einer herausragenden Geschichte.
„Der Hersteller der ersten auf dem Mond getragenen Uhr hilft jetzt bei der Säuberung des Weltraums“
Im Einklang mit dem Pioniergeist der Marke arbeitet OMEGA nun mit ClearSpace zusammen, um erstmals eine Erfassung und Entfernung eines unkontrollierten Weltraumsatelliten durchzuführen: Dies ist Phase 1 eines Langzeitprojektes, das darin besteht, einen erschwinglichen Service zur Entfernung von Weltraumschutt ins Leben zu rufen.
Gegenwärtig kreisen Tausende Satelliten um die Erde. Ein großer Teil von ihnen ist „ausgefallen“. Diese unkontrollierbaren Objekte stellen eine Gefahr dar, da sie explodieren oder mit anderen Satelliten kollidieren können. Die nächste große Herausforderung der Menschheit besteht darin, den Weltraum zu säubern, um nachhaltiges Wachstum in der Zukunft zu ermöglichen – und OMEGA ist stolz, zu der Lösung dieses Problems beizutragen.