Skip to content

Kapitel

Kapitel
Schließen

DIE ERSTEN TOUCHPADS

1967

22. Juli, erster offizieller Einsatz

DIE ERSTEN TOUCHPADS

OMEGA verbesserte die Zeitnahme für eine neue Generation von Athleten und führte 1967 bei den Panamerikanischen Spielen die ersten Schwimm-Touchpads ein. Die Einführung der Touchpad-Technologie ermöglichte den Schwimmern, ihre Zeiten selbst zu stoppen, und erhöhte die Präzision der Ergebnisse enorm.

Zuvor hatten die Preisrichter darauf achten müssen, in welchem Moment jeder Schwimmer die Wand berührte. Ungenauigkeiten und mögliche Streitigkeiten waren an der Tagesordnung, da bis zu drei Preisrichter pro Bahn über Stoppuhren verfügten und oft widersprüchliche Ergebnisse erfassten. Die Touchpads lösten dieses Problem und wurden seit 1968 bei allen Sommerspielen eingesetzt.

MehrWeniger anzeigen
OMEGA Schwimm-Touchpad bei den Panamerikanischen Spielen 1967

Languages

Die Geschichte von Omega