Skip to content

Kapitel

Kapitel
Schließen

DIE ERSTE REISE AUF DEN MOND

1969

21. Juli

DIE ERSTE REISE AUF DEN MOND

Am 21. Juli 1969 betraten um 02:56 Uhr GMT die ersten Menschen die Mondoberfläche – ein Moment, der die Welt veränderte. Ein bedeutender Bestandteil jeder Astronauten-Ausrüstung war die OMEGA Speedmaster Professional.

Als einzige von der NASA 1965 für alle bemannten Weltraummissionen und Außenbordeinsätze zertifizierte Uhr war die Speedmaster offizieller Teil jeder Astronautenausrüstung. Nach der Landung der Apollo 11 wurde die Speedmaster für immer als die „Moonwatch“ bekannt.

Der allererste Mondspaziergang dauerte insgesamt zweieinhalb Stunden, während derer die Astronauten Proben des Himmelskörpers sammelten und Experimente durchführten. In den folgenden drei Jahren sollten zehn weitere Astronauten in ihre Fußstapfen treten, jeder ausgestattet mit einer OMEGA Speedmaster, die mit einem Klettarmband am Raumanzug befestigt war.

MehrWeniger anzeigen
Buzz Aldrin im Cockpit der Mondlandefähre mit seiner OMEGA Speedmaster am Handgelenk
Speedmaster Moonwatch Professional Chronograph 42 mmSpeedmaster Moonwatch Professional Chronograph 42 mm
Der legendäre Fußabdruck auf der Mondoberfläche während der ersten Reise zum Mond

Languages

Die Geschichte von Omega