Skip to content

Kapitel

Kapitel
Schließen

EIN HISTORISCHER HANDSCHLAG

1975

17. Juli

EIN HISTORISCHER HANDSCHLAG

1975 trafen mit Apollo und Sojus erstmals zwei Raumschiffe im Weltall aufeinander und dockten aneinander an. Für Amerika und Russland stellte dies eine Gelegenheit dar, die Spannungen des Kalten Kriegs zu entschärfen. Als die Kommandanten Stafford und Leonow sich umarmten und sich die Hand reichten, trugen beide, sowie auch der Rest der Crew, eine OMEGA Speedmaster – eine war auf die Ortszeit in Houston, die andere auf die Zeit in Baikonur eingestellt.

Kurz nach dieser Mission wurde die Speedmaster von der russischen Raumfahrtbehörde als offizielle Uhr eingesetzt, analog zu der Zertifizierung durch die NASA zehn Jahre zuvor. Noch heute ist die Speedmaster regelmäßig am Handgelenk von Astronauten und Kosmonauten an Bord der Internationalen Raumstation zu sehen.

MehrWeniger anzeigen
Thomas P. Stafford und Alexei A. Leonow treffen sich zwischen den beiden Raumstationen
Die Speedmaster Modelle der amerikanischen und russischen Astronauten
Thomas P. Stafford und Alexei A. Leonow

Languages

Die Geschichte von Omega