Skip to content

Kapitel

Kapitel
Schließen

ENDSPIEL FÜR DIE STARTPISTOLE

2010

12. – 28. Februar

ENDSPIEL FÜR DIE STARTPISTOLE

Von den vielen innovativen Zeitnahmemethoden, die bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver eingeführt wurden, weckte OMEGAs futuristische Pistole mit rotem Blitzlicht das größte Interesse, da sie die Startpistole ersetzte, die seit Jahrzehnten Teil der Olympischen Zeitnahme war.

Die Zeitnahme spielte im Eishockey-Finale eine entscheidende Rolle. Bei nur 25 verbleibenden Sekunden regulärer Spielzeit erzielten die USA einen Punkt und führten das Spiel in die Verlängerung. Kanadas Siegtreffer erfolgte nach 7 Minuten und 40 Sekunden der Extraspielzeit mit K.-o.-System. 

MehrWeniger anzeigen
Poster der Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver
Innovation in der Zeitnahme: die OMEGA Blitzlicht-Pistole
Offizielle Zeitnehmer bei den Olympischen Winterspielen 2010

Languages

Die Geschichte von Omega