Ihre OMEGA pflegen - Hintergrund

Empfehlungen zur Pflege Ihrer OMEGA

Ihre OMEGA wurde darauf ausgelegt, Ihnen ein Leben lang zuverlässig zur Seite zu stehen, so denn Sie ihr regelmäßig die beste Pflege zukommen lassen. Neben der jährlichen Überprüfung der Wasserdichtigkeit und des alle 5 bis 8 Jahre stattfindenden Wartungsservices sollten Sie die folgenden Tipps beachten, um Ihren Zeitmesser über die Jahre zu erhalten.

CHEMISCHE SUBSTANZEN

Vermeiden Sie direkten Kontakt mit Lösungsmitteln, Reinigungsmitteln, Parfum, Kosmetika etc., denn sie könnten das Armband, das Gehäuse oder die Dichtungen beschädigen.

LEDERARMBAND

Um das Leder Ihres Armbands so lange wie möglich zu schonen, empfiehlt Ihnen OMEGA, folgende Ratschläge zu beherzigen:

1. Vermeiden Sie nach Möglichkeit den Kontakt mit Wasser oder Feuchtigkeit, damit es sich nicht verformt oder verfärbt.
2. Vermeiden Sie eine zu lange Sonnenlichteinstrahlung, damit es nicht ausbleicht.
3. Vergessen Sie nicht, dass Leder ein durchlässiges natürliches Material ist. Vermeiden Sie demnach den Kontakt mit Fett und kosmetischen Produkten. Es ist nicht ratsam, Ihr Armband mit Lederreinigern zu behandeln.
4. Sollten Probleme auftauchen, zögern Sie nicht, Ihre OMEGA Boutique zu kontaktieren.

GANGRESERVE (Automatikaufzug)

Die Funktionstüchtigkeit eines mechanischen OMEGA Uhrwerks mit Automatikaufzug hängt von den Handgelenkbewegungen des Trägers ab. Ist die Uhr vollständig aufgezogen, verfügt sie über die in den technischen Eigenschaften angegebene Gangreserve.

STÖSSE

Alle OMEGA Uhren werden gemäß den offiziellen NIHS (industriellen Normen der Schweizer Uhrenindustrie) und den internen Normen der Swatch Group getestet. Obgleich aktuelle OMEGA Uhren bis 5.000 g stoßfest sind, sei darauf hingewiesen, dass schwere Stöße wie versehentliche Schläge vermieden werden sollten.

TEMPERATUREN

Vermeiden Sie extreme Temperaturen über 60 °C oder 140 °F und unter 0 °C oder 32 °F sowie abrupte Temperaturschwankungen.

REINIGUNG

Reinigen Sie Metallarmbänder und alle wasserdichten Gehäuse mit einer weichen Zahnbürste und seifenhaltigem Leitungswasser und trocknen Sie sie anschließend mit einem weichen Tuch ab.

MAGNETFELDER

Sofern Ihre OMEGA Uhr nicht mit einem Master Co-Axial Chronometer-Uhrwerk ausgestattet ist, das Magnetfeldern über 1,5 Tesla (15.000 Gauß) standhält, 
empfehlen wir Ihnen, Ihre Uhr möglichst keinen starken Magnetfeldern auszusetzen, wie beispielsweise Lautsprechern, Kühlschränken, bestimmten Handtaschenverschlüssen, iPad-Hüllen etc.

VERSCHRAUBTE KRONE

Verschrauben Sie diese sorgfältig, um sicherzustellen, dass kein Wasser in den Mechanismus eindringt.

SCHWIMMEN IM MEER

Spülen Sie die Uhr nach dem Baden im Meer stets mit warmem Wasser ab. Hinweis: Wir empfehlen, die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr einmal pro Jahr durch ein OMEGA autorisiertes Servicezentrum überprüfen zu lassen.

WASSERDICHTIGKEIT

Die Wasserdichtigkeit einer Uhr kann durch abgenutzte Dichtungen oder versehentliche Stöße beeinträchtigt werden. Wir empfehlen Ihnen, die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr einmal pro Jahr durch ein OMEGA autorisiertes Servicezentrum überprüfen zu lassen.

Wartungsintervalle

Ihre OMEGA ist darauf ausgelegt, den Test der Zeit zu bestehen. Sie wird Sie ein Leben lang begleiten und Ihnen die Zeit kunstvoll und präzise vorhersagen, so denn Sie sie in regelmäßigen Abständen warten lassen. Wie oft Ihre Uhr gewartet werden muss, hängt von ihrem Gebrauch und der Umgebung, in der sie getragen wird, ab. Die Wasserdichtigkeit beispielsweise kann durch abgenutzte Dichtungen oder versehentliche Stöße beeinträchtigt werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, dass Sie die Wasserdichtigkeit einmal pro Jahr überprüfen und alle 5 bis 8 Jahre einen Wartungsservice durchführen lassen. Ihre OMEGA Boutique oder Ihr OMEGA autorisiertes Servicezentrum nimmt Ihre Uhr gerne entgegen und steht Ihnen bei Fragen zur Verfügung.