more//

NEUIGKEITEN

4 August 2015

OMEGA Seamaster Bullhead „Rio 2016“ – Der Countdown läuft

Zurück

Nur noch ein Jahr, dann ist es soweit: Die besten Athleten der Welt versammeln sich zu den Olympischen Spielen 2016 im brasilianischen Rio de Janeiro. Während die Sekunden verstreichen, stellt OMEGA voller Stolz die Seamaster Bullhead Rio 2016 Limited Edition vor – eine Hommage an das Vermächtnis, an die Präzision und sportliche Exzellenz.

Die Bullhead „Rio 2016“, die am 3. August im Rahmen einer besonderen OMEGA-Veranstaltung am olympischen Austragungsort vorgestellt wurde, wird sicherlich den Puls in die Höhe treiben.

Zunächst fallen der einzigartige Stil und das Design ins Auge. Das blaue Lederband verweist direkt auf das Logo der Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio, während dezente gelbe, grüne, rote und schwarze Nähte am Rand des Armbands die Farben der markanten olympischen Ringe aufgreifen. Dieses Farbschema setzt sich auf der 60-minütigen, drehbaren inneren Lünette fort und erinnert an die Einheit und Harmonie, die durch die olympischen Ringe symbolisiert werden.

Zeitgleich mit der Vorstellung dieses Zeitmessers stellte OMEGA offiziell drei neue „Freunde“ aus der Welt des Segelsports vor. Torben Grael, ein renommierter brasilianischer Segler, hat bereits fünf olympische Medaillen gewonnen, während seine Tochter Martine Grael und ihre Partnerin Kahena Kunze in der neuen olympischen Klasse 49erFX zu den Besten zählen.

Die Gäste der Veranstaltung konnten nicht nur einen Blick auf die Athleten erhaschen, sondern auch die neue Uhr in aller Ruhe begutachten. Schon das Gehäuse ist eng mit der Geschichte und der Welt des Sports verbunden. Dieser besondere Stil gelangte erstmals im Jahr 1969 auf den Markt. Damals wurde die Uhr von Rallyefahrern verwendet, um ihre Rundenzeiten zu ermitteln. Nun wurde dieses Element der Geschwindigkeitsmessung weiterentwickelt und steht exemplarisch für die ununterbrochene Bedeutung, die OMEGA als offiziellem Zeitnehmer der Olympischen Spiele zukommt.

Wie ihre Vorgänger verfügt auch die Bullhead „Rio 2016“ über einen zentralen Chronographen-Sekundenzeiger und eine 30-Minutenanzeige bei 12 Uhr. Interessanterweise war der Name „Bullhead“ ursprünglich ein Spitzname, der von Uhrensammlern geprägt wurde. Sie bewunderten die Form des Zeitmessers, die sie an den Schädel eines Stiers erinnerte. Nächstes Jahr werden zweifellos die Qualitäten „Stärke“ und „Entschlossenheit“ im Mittelpunkt stehen.

Die Seamaster Bullhead Rio 2016 Limited Edition wird genau ein Jahr vor Beginn der Olympischen Spiele ausgeliefert. Von dieser einzigartigen Uhr wird es nur 316 Exemplare geben. Mit dieser Zahl ehrt OMEGA einerseits die Tatsache, dass Golf nun zum dritten Mal eine olympische Disziplin ist, und verweist andererseits auf das Jahr 2016.

Ausgestattet mit dem exklusiven OMEGA-Co-Axial-Kaliber 3113 und mit dem auf die Gehäuserückseite geprägten Logo der Olympischen Spiele 2016 in Rio wird auch diese Uhr sicherlich im Handumdrehen zum Sammlerstück. Noch bevor das erste Rennen startet, wurde in der Uhrmacherkunst bereits ein Sieger gekürt.

Entdecken Sie hier die OMEGA „Rio 2016“-Kollektion.

Weitere Informationen zu den olympischen Uhren erhalten Sie hier.

Werfen Sie hier einen Blick auf die Seamaster Bullhead-Kollektion.

Loading
schließen

Die Kollektion

WeChat

WeChat QR-Code
Scannen Sie den QR-Code und verbinden Sie sich mit OMEGA_Official auf WeChat