more//

NEUIGKEITEN

5 Juli 2016

Seamaster Planet Ocean Deep Black in München

Zurück

Premiere der Seamaster Planet Ocean Deep Black – OMEGA entführt Gäste in eine Unterwasserwelt

Ein atemberaubendes Setting für eine spektakuläre Uhr ‒ nach diesem Motto handelte Luxusuhrenhersteller OMEGA bei der Präsentation seiner brandneuen Seamaster Planet Ocean „Deep Black“ Modelle am Dienstag, den 5. Juli 2016. Für die Deutschlandpremiere der aus schwarzer Keramik gefertigten Taucheruhren mit GMT-Funktion verwandelte die Marke die Münchener Isarpost in eine Unterwasserwelt. Dank eindrucksvoller Projektionen und Soundeffekte wägten sich die Gäste auf dem Meeresboden und konnten dort die Zeitmesser kennenlernen, die trotz Keramikgehäuse in Unterwassertiefen von bis zu 600 Metern (wasserdicht bis zu einem Druck von 60 Bar) getragen werden können.

 

Nach einer offiziellen Begrüßung durch OMEGA Präsident und CEO Raynald Aeschlimann, der erstmals in dieser Funktion in Deutschland auftrat, konnten sich die Gäste an der Tech Bar bei Jean-Claude Monachon, Vizepräsident Produkt & Customer Service, von den Fähigkeiten der neuen Uhr überzeugen. Neben Tests zur Wasserdichtigkeit wurden hier auch die antimagnetischen Eigenschaften der Zeitmesser demonstriert. Während eine reguläre mechanische Uhr nach dem Kontakt mit Magneten (z.B. im Handy, auf dem Laptop, in der Handtaschenschließe) falsch geht oder gar stehen bleibt, laufen die Seamaster Planet Ocean „Deep Black“ Modelle dank des Master Chronometer Kalibers 8906 ungestört weiter (bei Magnetfeldern bis zu 15.000 Gauß). Raynald Aeschlimann erklärt: „Was in der heutigen Zeit zählt sind die folgenden Dinge: Innovation. Innovation. Und Innovation.“

 

 

Loading
schließen

Die Kollektion

WeChat

WeChat QR-Code
Scannen Sie den QR-Code und verbinden Sie sich mit OMEGA_Official auf WeChat