SCHWIMMEN - Hintergrund

INNOVATIONEN FÜR DIE WASSERSPORTZEITNAHME

Seit jeher zählt OMEGA zu den Pionieren der Sportzeitnahme. In enger Zusammenarbeit mit der FINA und dem IOK garantieren wir, dass unsere Zeitnahmeinstrumente bei Schwimm- und Sprungveranstaltungen ebenso präzise arbeiten, wie die Sportler, deren Zeiten wir messen.

UNTERSTÜTZUNG DER BESTEN SCHWIMMER UND SPRINGER

Schwimm- und Sprungwettbewerbe gehören zu den beliebtesten Sportveranstaltungen. OMEGA ist das Unternehmen hinter vielen Zeitnahmeinstrumenten, die die Leistungen der Sportler messen, und grafischen Bildschirmelementen, die die Spannung vor den TV-Geräten erhöhen.

TOUCHPADS: DIE ZEIT STOPPEN

Die heute hinlänglich bekannten 1967 eingeführten Touchpads ermöglichen Schwimmern, ihre Zeit selbst zu stoppen, indem sie auf Unterwassermatten an den Enden der Bahnen einen Druck zwischen 1,5 und 2,5 kg ausüben.

STARTVORRICHTUNG FÜR RÜCKENSCHWIMMER: ZUSÄTZLICHER SCHUB

Die Startvorrichtung für Rückenschwimmer hilft den Sportlern, sich beim Start besser abzustoßen und eine bessere Richtung einzuschlagen, was ihnen beim Eintritt ins Wasser mehr Sicherheit verleiht.

RUNDENZÄHLER: BESSERE FOKUSSIERUNG

Rundenzähler zeigen die verbleibenden Runden pro Schwimmer an, wodurch sich die Sportler verstärkt auf ihre Technik und Rennposition konzentrieren können.

STARTBLOCK: OPTIMALES STARTPROFIL

Eine verstellbare schräge Fußstütze am Startblock ermöglicht Schwimmern einen Tiefstart mit einem am hinteren Ende positionierten Bein im 90°-Winkel zum Knie – ein optimales Startprofil für einen kraftvollen Start.

VIRTUELLE SPRUNGANIMATIONEN

Eine innovative Technik auf Grundlage von animierten zweidimensionalen Clips zeigt auf dem TV-Gerät, wie ein idealer Sprung auszusehen hat. Jeder Clip beginnt mit der Startposition und durchläuft die Flugphase.

DER QUANTUM AQUATICS TIMER

Der Quantum Aquatics Timer misst die Zeiten aller Sportler in allen Wettbewerben. Mit einer 100-mal höheren Auflösung als bei vorherigen Geräten gehört er zu einer neuen Generation von Zeitnahmeinstrumenten.

DAS OPEN WATER GATE

Das für Veranstaltungen in offenen Gewässern entwickelte Open Water Gate kommt nicht nur an Start und Ziel zum Einsatz, sondern auch auf der Strecke, sodass Zeiten durchgehend gemessen und angezeigt werden können.

DIE SWIMMING LIGHT SHOW

Die Swimming Light Show besteht aus an den Startblöcken montierten Leuchten. Ein Punktsystem weist am Ende des Rennens die besten drei Schwimmer aus, sodass Fans sich schnell und einfach orientieren können.

SEE HOW WE TIME FREESTYLE

OMEGAS SCHILLERNDE MARKENBOTSCHAFTER

OMEGA verfügt über ein illustres Team an Botschaftern aus der Welt des Schwimmsports, die sich allesamt bei den Olympischen Spielen ausgezeichnet haben: Chad le Clos, Alexander Popow, Natalie Coughlin und natürlich Michael Phelps zählen zu den Besten der Welt.

MICHAEL PHELPS: REKORDHALTER

Als wahre Legende des Schwimmsports ist der amerikanische Schwimmer Michael Phelps mit 28 Medaillen bei fünf Ausgaben der Olympischen Spiele – allein 5 Goldmedaillen 2016 in Rio – der erfolgreichste Olympionike aller Zeiten

CHAD LE CLOS: DER AUFSTEIGENDE STERN

Nach einer herausragenden Leistung bei den Olympischen Jugendspielen im Jahr 2010 holte der junge südafrikanische Schwimmer Chad Le Clos bei den Olympischen Spielen 2012 in London Gold über 200 Meter Schmetterling mit einem Vorsprung von 0,05 Sekunden. Le Clos gewann insgesamt dreimal den Schwimm-Weltcup und konnte sich in Rio zwei beeindruckende Silbermedaillen sichern.

ALEXANDER POPOW: DER ELEGANTE FREISTILSCHWIMMER

Im Alter von 20 Jahren gelang Alexander Popow 1992 in Barcelona ein historischer Olympiadoppelsieg über 50 und 100 Meter Freistil. Ein Kunststück, das er vier Jahre später in Atlanta wiederholte. OMEGA ist stolz, ihn zu seinem Botschafterteam zählen zu dürfen.

OMEGA UND FINA: RUHIGE GEWÄSSER

Unsere Partnerschaft mit der FINA steht im Zeichen der stetigen Verbesserung und Entwicklung hochmoderner Zeitnahmetechnik, die sportliche Leistungen korrekt erfasst, aufzeichnet, anzeigt und verbreitet.