Zurück

Der tiefste Tauchgang aller Zeiten

Victor Vescovo hat ein weiteres Kapitel der legendären Taucherhistorie des Hauses OMEGA geschrieben: Er stellte sich dem hohen Druck des Ozeans und brach mit einer Tauchtiefe von 10.925 m den Weltrekord. 

Der Forscher trug eine Seamaster Planet Ocean in seinem Tauchboot, mit dem er sich weiter als jeder andere Mensch zuvor in die Tiefen des Ozeans hinabsinken ließ. Bei seinem Tauchgang verbrachte Vescovo vier Stunden auf dem Boden des Marianengrabens im Pazifischen Ozean – dem tiefsten Punkt der Erde. 

Damit verbesserte Vescovo den Weltrekord um 11 m und erreichte einen Punkt, der tiefer unter Wasser liegt als der Mount Everest hoch ist.

Der Tauchgang ist Teil der Five Deeps Expedition, die ein Versuch ist, die tiefsten Punkte der fünf Weltmeere zu erforschen. OMEGA gratuliert dem gesamten Expeditionsteam zu diesem historischen Tauchgang.