Zurück

Zeitnahme bei Olympischen Jugendspielen

Bei den Olympischen Jugendspielen Buenos Aires 2018 übernimmt OMEGA die Funktion des offiziellen Zeitnehmers.

Wenn die besten jungen Athleten der Welt bei den Olympischen Jugendspielen gegeneinander antreten, misst OMEGA ihre Träume als offizieller Zeitnehmer. Buenos Aires 2018, das sind 241 Entscheidungen in 32 Disziplinen – und OMEGA steht in jeder einzelnen Sekunde an der Stoppuhr, so wie bei 28 vergangenen Olympischen Spielen seit 1932 auch.

Um diese Aufgabe bei Buenos Aires 2018 zu bewältigen, ist OMEGA mit 80 Tonnen Ausrüstung angereist, darunter 125 Sportanzeigetafeln, 22 TV-Grafikgeneratoren und 60 km Kupfer- und Glasfaserkabel. Um jederzeit einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen, werden auch 235 professionelle Zeitnehmer und Techniker anwesend sein, die von 450 geschulten Freiwilligen unterstützt werden.

OMEGA wird außerdem von seinem Freund Chad le Clos unterstützt, der als Botschafter für die Olympischen Jugendspiele Buenos Aires 2018 ausgewählt wurde. Mit seinen unglaublichen Erfolgen im Schwimmen in jungen Jahren und als einer der erfolgreichsten olympischen Athleten der Gegenwart ist Chad eine wahre Inspiration für jeden Teilnehmer.

„Feel the Future” ist das Motto von Buenos Aires 2018, wo neue, junge Events, wie Klettern und Inline-Speedskating, OMEGA vor ganz neue Herausforderungen stellen, was die Zeitnahme angeht. In der Kletterdisziplin wird die Marke ihre berühmte Touchpad-Technologie einsetzen, während sie sich beim Inline-Speedskating auf einige der bewährten Zeitnahmetechnologien stützen wird, darunter die Scan’O’Vision MYRIA, die bis zu 10.000 digitale Bilder pro Sekunde aufnehmen kann.

OMEGA war auch bei allen vorherigen vier Olympischen Jugendspielen, deren erste Ausgabe 2010 in Singapur stattfand, als offizieller Zeitnehmer zugegen. Buenos Aires 2018 ist erst die dritte Sommerausgabe der Veranstaltung, doch schon jetzt freut sich OMEGA, die Welt an den Ergebnissen teilhaben zu lassen.