Zurück

Trésor – ein außergewöhnlicher Blickwinkel

Trésor – ein außergewöhnlicher Blickwinkel 1

Im Juni 2018 standen in der Ellia Kunstgalerie an der Place des Vosges im historischen Pariser Stadtviertel Marais die Damen im Mittelpunkt. Sie würdigten die neue De Ville Trésor Damenuhr, einen Meilenstein in der 100-jährigen Tradition der Herstellung femininer Uhren.

In einem schicken und modernen Ambiente konnten die zahlreichen Gäste, Pressevertreter, Kunden und Freunde der Marke einen Blick auf die neue De Ville Trésor Kollektion werfen – durch die Augen des französischen Fotografen und Journalisten Nikos Aliagas.

Bei dieser Veranstaltung gab die Marke ihre Zusammenarbeit mit dem talentierten Fotografen bekannt, der sich in seinen Arbeiten immer wieder mit dem Verstreichen der Zeit beschäftigt. Dieses Phänomen versucht er mit seiner Kamera in einem Spiel aus Licht und Schatten festzuhalten. Nikos Aliagas, der die französische Hauptstadt liebt und ein besonderes Gespür für ihre zahlreichen Facetten hat, schuf für OMEGA eine Reihe Frauenporträts. In diesen Arbeiten trifft nicht nur das Leblose auf das Lebendige, sondern die Uhr erwacht plötzlich zum Leben, um dem Augenblick eine ganz besondere Bedeutung zu verleihen.

  • Trésor – ein außergewöhnlicher Blickwinkel double1
  • Trésor – ein außergewöhnlicher Blickwinkel double2
Trésor – ein außergewöhnlicher Blickwinkel 2

Nikos Aliagas, der Ehrengast des Abends, sagte über seine Frauenporträts: „Ich habe versucht, in den Porträts die Unschuld und Spontaneität der Frauen festzuhalten, um ihre geheimnisvolle Dimension zu offenbaren und eine Art Filter über die Zeit zu legen, der unsere Wünsche und Verpflichtungen maskiert bzw. ihnen Struktur verleiht. Anders gesagt, unser Leben.“ Später fügte er hinzu: „Im Mittelpunkt steht die Seele, begleitet von der Intuition, um dieser Uhr Leben einzuhauchen. Befreit von allem Überflüssigen, erscheint sie unverblümt, langlebig und zeitlos.“

Trésor – ein außergewöhnlicher Blickwinkel 3

In einer „Uhrenbar“ konnten die Gäste die neuen Uhren entdecken und sich die Trésor Kollektion zeigen lassen, darunter zwei neue und originelle exklusive Schmuckausführungen mit Diamantbesatz. Jeder Gast bekam die Gelegenheit, einen Blick auf die neun Modelle der Kollektion mit einem Durchmesser von 36 und 39 mm zu werfen, die aus Edelstahl oder 18 K Sedna™-Gold gefertigt sind und über eine Reihe Armbänder mit unterschiedlichen Farben zwischen Grün und Hellrosa verfügen.

Durch Herunterladen des Bildes oben bestätige ich, dass ich die Nutzungsbedingungen für den Download von Bildern gelesen habe und akzeptiere.