constellation constellation deville deville seamaster seamaster speedmaster speedmaster baselworld2017 baselworld2017 baselworld2018 baselworld2018 specialities specialities starmen starmen
Planet Ocean 600 M

DIE SEAMASTER PLANET OCEAN „DEEP BLACK“-KOLLEKTION

Die vier bemerkenswerten Zeitmesser sind der nächste Schritt in der Weiterentwicklung von Keramik in der Uhrmacherei, die mit der „Dark Side of the Moon“ begann. Durch die Kombination eines GMT-Modells und einer Taucheruhr hat OMEGA eine eigenständige Kollektion an „Deep Black“-Uhren kreiert, die wahrlich auf dem neuesten Stand der Technik sind.

DIE SEAMASTER PLANET OCEAN „DEEP BLACK“-KOLLEKTION

Die „Deep Black“ in Rot

Das Gehäuse der Planet Ocean wurde erstmalig aus einem einzigen Stück Keramik gefertigt. Bei den Modellen in Schwarz und 18 K Sedna™-Gold wurden die Keramikgehäuse und -zifferblätter poliert, um einen Glanzeffekt zu erzeugen. Die blauen und roten Versionen hingegen wurden gebürstet. Das daraus resultierende matte Erscheinungsbild fördert die Ablesbarkeit unter Wasser. Auch die einseitig drehbaren Lünetten sind aus schwarzer Keramik gefertigt.

TIEFSCHWARZ TRIFFT AUF KÜHNE FARBE

Bei diesen zwei Modellen wurde Kautschuk mit Keramik kombiniert, um einzigartige Lünetten zu schaffen, die die ersten 15 Minuten hervorheben. Warum Rot und Blau? Rot ist die erste Farbe, die in 5 Meter Tiefe nicht mehr sichtbar ist und sich mit dem Taucheranzug vermischt. In einer Tiefe von 275 Metern ist Blau die letzte noch sichtbare Farbe. In 300 Meter Tiefe schließlich ist alles komplett schwarz, außer natürlich .die extrem gut sichtbare Planet Ocean-Taucheruhr mit Super-LumiNova

Die „Deep Black“ in Rot

Die „Deep Black“ in Rot

Die „Deep Black“ in Blau

Die „Deep Black“ in Blau

se_planetocean_215.92.46.22.01.001_caseback_large

„Die eingravierten Schriftzüge sind dank OMEGAs neuer patentierter Naiad Lock aus Keramik perfekt positioniert, sodass das Gehäuse noch einfacher bewundert werden kann.“

DEN FILM ANSEHEN

Die „Deep Black“ entdecken

Die „Deep Black“ entdecken

„Die einmaligen neuen Materialien und die Tauchertechnik lassen alle Uhrenliebhaber von der ‚Deep Black‘ träumen.“

DIE „DEEP BLACK“ FÜR TIEFSEEABENTEURER

Der Begriff „Deep Black“ ist keine bloße Angeberei. Dies sind wahre Taucheruhren, die dem Druck, der in Unterwassertiefen von 600 Metern (60 Bar) herrscht, standhalten und über all die notwendige Technik verfügen, um die Welt der Meere zu erkunden.

DIE GMT-FUNKTION DAS HE-AUSLASSVENTIL DIE SCHLIESSE LEUCHTSCHICHT DAS KAUTSCHUKARMBAND

... „Die Indizes des Chronographen aus 18 K Weißgold setzen einen scharfen Kontrast zum mattschwarzen Keramikzifferblatt“ ...

DIE CHRONOGRAPHENVERSION

DIE CHRONOGRAPHENVERSION

Dieses 45,5 mm große Modell setzt mit zwei Hilfszifferblättern, inklusive einer kleinen Sekunde bei 9 Uhr, völlig neue Maßstäbe in puncto Ablesbarkeit. Es verfügt über ein gebürstetes Keramikgehäuse, ein mattschwarzes Keramikzifferblatt sowie eine einseitig drehbare schwarze Keramiklünette mit orangefarbenem Kautschuk für die ersten 15 Minuten. Das schwarz-orangefarbene Motiv wird auch von den gebürsteten Drückern und dem Kautschukarmband aufgegriffen. Angetrieben wird der Chronograph von OMEGAs Master Chronometer-Kaliber 9900.

MASTER CHRONOMETER-STANDARD

Alle „Deep Black“-Uhren von OMEGA werden von Master Chronometer-Kalibern angetrieben. Die Uhrwerke durchliefen erfolgreich alle acht vom Eidgenössischen Institut für Metrologie (METAS) entwickelten Tests, den anspruchsvollsten der Branche, und sind gegenüber Magnetfeldern von 15.000 Gauß widerstandsfähig.

Mehr
MASTER CHRONOMETER-STANDARD

DER RUF DES MEERES

Die Verbindung zwischen OMEGA und den Ozeanen dieser Welt gleicht einer langen Zeitreise voller interessanter Geschichten, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten.

Mehr