DIE SPEEDMASTER GREY SIDE OF THE MOON „METEORITE“

Die OMEGA Grey Side of the Moon wird für ihr außergewöhnliches Design und ihren innovativen Charakter geschätzt. Nun präsentiert sie sich in einer neuen Version aus Keramik und 18 K Sedna™-Gold mit einem echten Stück Weltraum, das Sie am Handgelenk tragen können.

EIN ECHTES STÜCK WELTRAUM

Das eindrucksvolle Meteoritenzifferblatt dieser Uhr hat OMEGA aus einem Stück des Gibeon-Meteoriten gefertigt, der in prähistorischer Zeit in Namibia auf der Erde einschlug. Auf dem Zifferblatt ist die sogenannte „Widmannstätten“-Struktur, die bei jedem Modell einzigartig ist, gut zu erkennen.

„Der Eisenmeteorit wird von Designern aufgrund seiner klassischen Widmanstätten-Struktur geschätzt.“

GOLDENE AKZENTE

Es ist das erste Modell, bei dem eine Tachymeterskala mit OMEGA Ceragold™ gefertigt wurde. Dadurch entsteht eine nahtlose Verbindung zwischen dem Keramikring in der Lünette aus 18 K Sedna™-Gold, die mit Siliziumnitrid beschichtet ist, und der Skala, die ebenfalls aus 18 K Sedna™-Gold besteht. Auch die Indizes und die Zeiger der Uhr glänzen im rötlichen Farbton des 18 K Sedna™-Golds.

ERLEBEN SIE DIE UHR IN AKTION

„Die glänzenden Akzente des 18 K Sedna™-Goldsunterstreichen die Schönheit des Zifferblatts, das dieser Uhr buchstäblich einen außerirdischen Charakter verleiht.“

INNOVATION UND SCHÖNHEIT

Mit dem grauen Keramikgehäuse, dem grauen Lederarmband und dem OMEGA Co-Axial Kaliber 9300 bleibt die neue Grey Side of the Moon dem Original treu. Auch der 44,25-mm-Durchmesser und die Gestaltung bleiben gleich.

MEHR ERFAHREN

OMEGA CO-AXIAL KALIBER 9300

Die rote Absteppung auf der Unterseite des grauen Lederarmbands dieses Zeitmessers ergänzt sich hervorragend mit den roten Farbakzenten auf dem OMEGA Co-Axial Kaliber 9300 im Inneren. Das OMEGA Co-Axial Kaliber 9300 – das erste der exklusiven Uhrwerke OMEGAs mit Chronographenfunktion – ist mit einer Si14-Silizium-Unruh-Spiralfeder ausgestattet.

MEHR