constellation constellation deville deville seamaster seamaster speedmaster speedmaster baselworld2017 baselworld2017 baselworld2018 baselworld2018 specialities specialities starmen starmen
Moonwatch

DIE SPEEDMASTER „SPEEDY TUESDAY“ LIMITED EDITION

Seit einem halben Jahrzehnt wird die weltweite Online-Community der #SpeedyTuesday Fans immer größer. Zu Ehren dieser Chronographen-Liebhaber lanciert OMEGA ein neues Modell in limitierter Edition, das einige der bekanntesten Designmerkmale der Speedmaster vereint.

DIE SPEEDMASTER „SPEEDY TUESDAY“ LIMITED EDITION
sp_speedytuesday_31132423001001_imgambiance_large

DAS WELTRAUMVERMÄCHTNIS

Die „Speedy Tuesday“ ist in erster Linie vom Originalmodell der „Speedmaster Alaska III“ aus dem Jahr 1978 inspiriert. Diese Uhr wurde für die NASA hergestellt, die eine Uhr benötigte, die entspiegelt war und sich auch im Weltraum einfach ablesen ließ. Somit greift die „Speedy Tuesday“ diese Merkmale auf und kombiniert sie mit einem gebürsteten Edelstahlgehäuse mit mattem Finish und Hilfszifferblättern in Strahlenoptik mit vergrößerten Ziffern.

sp_speedytuesday_bkgalaskaprojectiii_large

1978

sp_speedytuesday_imgsoldat_alaskaiii
sp_speedytuesday_bkgspeedytuesday_large

2017

sp_speedytuesday_imgsoldat_natostrap_1_

„Die Wiedereinführung der OMEGA Hilfszifferblätter in Strahlenoptik ist nur eines der Vintage-Merkmale dieser Uhr.“

DAS „REVERSE PANDA“ ZIFFERBLATT

Beim Entwurf des Zifferblatts ließ sich OMEGA ebenfalls von der Vergangenheit inspirieren und greift auf das „Reverse Panda“ Zifferblatt zurück, das erstmals 1966 erschien. Weiße, opalartig silbrige Hilfszifferblätter heben sich von einem schwarzen Zifferblatt ab, eingerahmt von einem Lünettenring und einer Tachymeterskala in mattem schwarzem Aluminium. Von besonderem Seltenheitswert ist das OMEGA Vintage-Logo, und alle Markierungen sowie Hilfszifferblätter in Strahlenoptik sind mit heller Leuchtfarbe beschichtet.

DAS „REVERSE PANDA“ ZIFFERBLATT

„Das 42-mm-Gehäuse besitzt die entspiegelten Merkmale der Speedmaster Uhren, die im Weltraum getragen wurden.“

EIN KLASSISCHES UHRWERK

EIN KLASSISCHES UHRWERK

Angetrieben wird die Speedmaster „Speedy Tuesday“ vom Kaliber 1861 mit Handaufzug – das gleiche Uhrwerk, das bereits zur Ausstattung der Uhren gehörte, die die NASA-Astronauten auf dem Mond trugen. Mit einem hochwertigen rhodinierten Finish versehen, stellt sie einen bedeutenden Schritt in der Entwicklung der Speedmaster dar.

UNVERWECHSELBARE MERKMALE

Als Schutz für das Zifferblatt dient ein gewölbtes Hesalitglas mit zentralem OMEGA Logo. Den Gehäuseboden ziert eine Prägung des legendären Seepferdchen-Medaillons und er wird von der Inschrift SPEEDY TUESDAY ANNIVERSARY - A TRIBUTE TO ALASKA PROJECT III sowie von der Limitierungsnummer eingefasst. Den äußeren Rand ziert der Schriftzug RADIAL. Die Uhr ist mit einem braunen Lederarmband mit Vintage-Schnitt und -Nähten ausgestattet.

sp_speedytuesday_31132423001001_caseback_large

„Ein poliertes OMEGA Vintage-Logo ziert darüber hinaus die matte Krone.“

SPEZIELLE PRÄSENTATIONSROLLE

Jede Uhr wird auf einer speziellen Uhrenrolle aus Leder präsentiert, die darüber hinaus ein schwarz-weißes NATO Armband enthält, dessen Schlaufe mit einer #SpeedyTuesday Gravur verziert ist. Die Rolle enthält ebenfalls ein Werkzeug für den Armbandwechsel.

STILVOLL UND STRENG LIMITIERT

In Anlehnung an das Jahr, in dem der Onlinetrend begann, ist die „Speedy Tuesday“ auf nur 2.012 Exemplare limitiert. Das Sammlerstück mit einem Durchmesser von 42 mm verfügt über ein gewölbtes Hesalitglas mit zentralem OMEGA Logo und wird von einem braunen Lederarmband mit Schnitt, Schließe und Nähten im Vintage-Stil am Handgelenk gehalten.

UHRENEIGENSCHAFTEN