Skip to content
OMEGA constellation constellation deville deville straps straps seamaster seamaster speedmaster speedmaster baselworld2017 baselworld2017 baselworld2018 baselworld2018 starmen starmen specialities specialities

BOB, SKELETON UND MONOBOB: WINTERLICHER NERVENKITZEL

Seit den 1930er-Jahren misst OMEGA die Zeiten bei den Bobrennen der Olympischen Spiele, und die Leidenschaft der Marke für rasanten Nervenkitzel gewinnt weiter an Fahrt. 2002 begannen wir eine Partnerschaft mit dem Internationalen Bob & Skeleton Verband (IBSF), und nur wenige Jahre später trugen wir zur Einführung einer spannenden neuen Wintersportart namens Monobob bei.

BOB: EIN WEITERER SCHWEIZER EXPORTSCHLAGER

Bob gehört zu den spektakulärsten Wintersportarten überhaupt und zeichnet sich durch nervenaufreibende Abfahrten und unnachahmlichen Teamgeist aus. Der Sport stammt aus unserem Heimatland, und als stolze Schweizer Marke freuen wir uns, bei den Olympischen Spielen und sämtlichen IBSF-Events jeden Sekundenbruchteil zu erfassen.

BOB: EIN WEITERER SCHWEIZER EXPORTSCHLAGER

ZEITNAHME BEI BOBRENNEN: AUF DIE HUNDERTSTELSEKUNDE GENAU

Bei Bobrennen kommt es vor allem auf Geschwindigkeit an. Ein Vorteil von einer Hundertstelsekunde beim Start kann zu einem Vorsprung von drei Hundertstelsekunden bei der Überquerung der Ziellinie führen. OMEGA misst die Bruchteile einer Sekunde, die die Gewinner vom Rest des Feldes trennen.

  • DIE OMEGA ZEITMESSUNGSEINHEIT

    Mithilfe von drei Sensoren kann die OMEGA Zeitmessungseinheit Wettkämpfern und ihren Teams sowie Fernsehzuschauern wichtige Daten vom Rennverlauf in Echtzeit zur Verfügung stellen, wie z. B. Geschwindigkeit, Winkelgeschwindigkeit und g-Kraft.

  • OMEGAS INFRAROTFOTOZELLEN UND ZEITNAHMEINSTRUMENTE

    Unser Zeitnahmeteam bringt auf den Strecken Rot- und Infrarot-Lichtschranken an. Diese Lichtschranken und hochpräzisen Zeitnahmeinstrumente werden zur Erfassung der Start-, Zwischen- und Zieleinlaufzeiten verwendet sowie auch zur Messung der Höchstgeschwindigkeiten, die von den Teilnehmern auf ihrem Weg zur Ziellinie erreicht werden.

MONOBOB: EIN DYNAMISCHER WINTERSPORT

2011 übernahm OMEGA eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Monobobs, eines dynamischen Wintersports, der sich besonders gut für Anfänger eignet. Seitdem arbeiten wir eng mit Swiss Sliding zusammen und fungieren zudem als Titelsponsor der OMEGA Monobob-Serie.

  • FAKTEN ÜBER MONOBOB

    FAKTEN ÜBER MONOBOB

    Mit einem kleinen, windschnittigen Schlitten und nur einem Fahrer ist der Monobob ein wahrlich einzigartiger Wintersport.

  • HOCHGESCHWINDIGKEIT IM EISKANAL

    Monobob-Schlitten können Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h erzielen.

  • EXTREM HOHEN GRAVITATIONSKRÄFTEN STANDHALTEN

    Während des Laufs ist der Fahrer einer Gravitationskraft von 3 bis 4 g ausgesetzt.

  • DIE PERFEKTE GRÖSSE FÜR SOLOWINTERSPORTLER

    Der Monobob ist etwa 2,30 Meter lang und wiegt etwa 130 Kilogramm.

„Die Einführung des Monobobs ermöglicht vielen neuen Athleten, erste Gehversuche in diesem Sport zu unternehmen. Ferner wird verstärkt der Spaß im Vordergrund stehen und nicht etwa neueste wissenschaftliche Errungenschaften.“

Nick Hayek